Die eigenwillige Schönheit der Kanaren

Mehr als hundert Vulkankegel schufen ein einzigartiges Landschaftsbild. Auf Lanzarote ist Regen selten. Dank der leichten Meeresbrise bleibt das Klima dennoch immer angenehm. Tiefrote oder schwarze Lava schuf bizarre Landschaften von besonderem Reiz. Täler mit tausenden Palmen wirken wie Oasen. In den Weingärten werden die Reben in trichterförmige Mulden gepflanzt, um den nächtlichen Tau aufzufangen.

Würfelförmige weiße Häuser mit grünen Türen und Fensterrahmen bilden den markanten Kontrast zur Landschaft. Der aus Lanzarote stammende Stararchitekt César Manrique nahm diese Elemente auf und schuf auf der gesamten Insel faszinierende Bauten und ungewöhnliche Kunstwerke.