Metropole Schlesiens

Die alpin wirkenden Berge der Hohen Tatra sind fast noch ein Geheimtipp, ebenso die Floßfahrt auf dem naturnahen Fluss Dunajec durch ein romantisches Engtal.
Niederschlesiens Hauptstadt Breslau thront auf zwölf Oder-Inseln. Mittelalterliche Häuser umgeben Altstadtmarkt, Dom und gotisches Rathaus. Schmuckstück der
traditionsreichen Universität ist die wunderbare Barock-Aula Leopoldina.

Die vom Krieg verschonte Königstadt Krakau gilt als eine der schönsten Städte Europas. Besonders stimmungsvoll ist das einstige jüdische Viertel Kazimierz, dessen eigenwillige Klezmer-Musik derzeit eine beachtliche Wiedergeburt erlebt. In Wieliczka schlugen Bergleute über Jahrhunderte fantastische Skulpturen, ja ganze Kathedralen aus dem Salzgestein.