Die nördlichste der Ionischen Inseln

Korfu, die nördlichste der Ionischen Inseln, unterscheidet sich deutlich von allen anderen Inseln Griechenlands. Dank der waldreichen Vegetation mit schlanken Säulenzypressen erinnert Korfus heiteres Landschaftsbild oft an die Toskana.
Das nahe Italien beeinflusste über Jahrhunderte auch die Kultur und Architektur Korfus. Zudem hinterließen französische und britische Kolonialherren ihre

Spuren, besonders in Korfu-Stadt, eine der schönsten Hafenstädte am Mittelmeer. Seit den häufigen Aufenthalten des österreichischen und deutschen Kaiserhauses zählt Korfu dank seines eleganten Flairs zu den bevorzugten Ferieninseln. Korfu ist kein Ziel für klassische Bildungsreisende, jedoch eines für Genießer und Entdecker!