Baltikum: Estland, Lettland und Litauen

Zum Baltikum gehören Estland, Lettland und Litauen, drei liebenswerte, abwechslungsreiche Länder mit jeweils eigener Sprache, Kultur und Religion aber einer gemeinsamen Geschichte. Mit ihrer „Singenden Revolution“ schüttelten die Balten 1990, unter dem Einsatz von Volksliedern, anstatt von Waffen die graue Sowjetzeit ab. 2004 wurden alle drei Länder Mitglieder der EU. Besonders in den drei ansonsten recht unterschiedlichen Hauptstädten wird die Dynamik des neuen Baltikums spürbar.

Überall finden sich aber auch die baulichen Spuren des Kaufleutebundes der Hanse, besonders in den liebevoll restaurierten Altstädten: Mauern, Türme, Burgen und Gildehäuser. Auf dem Lande: Bauerndörfer, Storchennester, sanft rollende Hügel,
bunte Wiesen, Schlösser und Herrenhäuser. An der Ostseeküste bezaubernde
Dünenlandschaften, besonders an der langgestreckten Kurischen Nehrung.